Kategorie: News

+++ Spendensammlung am Budnitag 11.11.2018 +++

Zum 3. Mal war der SV Uhlenhorst-Adler mit Vereinsvertretern und Helfern aus den Mannschaften zu Gast beim „Budnitag“ in der Hamburger Meile.

An diesem Tag wurden Spendengelder für das jährlich stattfindende Ostereiersammeln und  von uns organisierten Laternenumzug gesammelt. Durch die Einnahmen der Spenden sind diese beiden Veranstaltungen für 2018 gesichert.

Wir bedanken uns vielmals bei der Firma Budni, dass diese uns auch in diesem Jahr die Möglichkeit gegeben hat, dass wir unseren Verein vorstellen und für den guten Zweck Geld sammeln durften.

Ebenso bedanken vielmals für die vielen Spenden und bei den Helfern aus den Mannschaften und unserer Ehrenamtler für die tolle Unterstützung hierbei!!!

+++ Mitgliederinformationen +++

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

+++ Erfolgreiches 2. Funino-Turnier +++

Hochkarätige Turniere am 31.10.17 auf der heimischen Beethovenarena

 
Am 31.10.17 fand das zweite Funino-Turnier auf der heimischen Beethoven-Arena statt, und an diesem Tag zum ersten Mal in Kooperation mit dem FC St. Pauli. Ein hochkarätig besetztes Funino-Turnier, teilnehmende Mannschaften u.a. SC Victoria Hamburg, Hansa Rostock, Viktoria Köln, Werder Bremen und FC St. Pauli.
Die Spiele waren allesamt sehr schön anzusehen und haben den Kindern und Trainern sehr viel Spaß bereitet.
Nach den Turnieren für die Jahrgänge U7, U8 und U10 fand das Funino-Turnier für die U9 statt. Auch dort waren sehr schöne Spiele mit guten Angriffs- und Abwehraktionen zu sehen, sodass auch hier wieder alle Trainer und Kinder sehr viel Spaß hatten.

Nach dem Funino-Turnier ging es für einige Mannschaften erstmal in die verdiente Mittagspause, wo es leckeren Nudelsalat mit Rinderfrikadellen gab.

Ab 14:30 Uhr sollte dann aber der Ball beim Blitzturnier weiterrollen, mit den Mannschaften von Werder Bremen, FC St. Pauli, Hansa Rostock, Viktoria Köln und natürlich dem Gastgeber vom S.V. Uhlenhorst-Adler.

Dafür wurden vier Schiedsrichter-Neulinge eingeladen, die ihre Sache sehr gut gemacht haben! Auch bei den Spielen gaben alle 100%, sodass auch hier wieder sehr schöne Spiele bestaunt werden konnten. Am Ende des Tages konnte man die Anstrengungen sehen, aber alle Beteiligten hatten sehr viel Spaß, so dass alle Mannschaften glücklich, aber müde die Heimreise antreten konnten.

Ein Danke schön nochmal an alle Unterstützer, egal ob Grillmeister, Platzwart oder auch Aufbauhelfer!!!

Hoffentlich sehen wir uns bald wieder und können einen weiteren schönen Turniertag gemeinsam erleben!

+++ Unser sportlicher Leiter des Grundlagenbereichs Maik Zaborowski beim Austausch der Trainer-Elite in Bochum +++

60. Internationaler Trainer-Kongress (ITK) des Bundes Deutscher Fußball-Lehrer (BDFL) vom 24. bis 26. Juli 2017 in Bochum

„Zielgerichtetes Angriffsspiel als Schlüssel zum Erfolg“ lautete das Thema
beim Internationalen Trainer-Kongress des Bundes Deutscher Fußball-Lehrer (BDFL), der in den vergangenen Tagen in Bochum stattfand. Mit von der Partie war auch unser sportlicher Leiter des Grundlagenbereichs Maik Zaborowski, der sich bei diesem Stelldichein der Fachleute über die neuesten Trends im Trainerwesen informierte.

Horst Hrubesch, Matthias Sammer, Ralf Rangnick, Dieter Hecking, Mirko Slomka, Frank Wormuth, Hellmut Krug, Lutz Michael Fröhlich, Frank Kramer, Daniel Niedzkowski, Hermann Gerland – die Liste der Top-Referenten während des 60. ITK des BDFL las sich wie ein „Who is Who“ des deutschen Fußballs. „ Mit diesen herausragenden Referenten ist uns eine interessante und äußerst informative Fortbildungsveranstaltung gelungen“, zeigte sich BDFL-Präsident Lutz Hangartner mit dem Verlauf des Kongresses sehr zufrieden.

Die deutschen Fußballtrainer mit A-Lizenz und Fußball-Lehrer-Lizenz sowie Kollegen aus Europa und Übersee, darunter 50 führende Trainer/Trainerausbilder aus 30 Ländern, trafen sich zur zentralen Fortbildung des BDFL vom 24. Juli bis 26. Juli 2017 in Bochum.

Neben zahlreichen regionalen Fortbildungsangeboten des BDFL findet auch einmal jährlich der ITK statt, dieses Jahr zum zweiten Mal nach 2011 in der Ruhrmetropole Bochum, im Herzen des Ruhrgebiets. Rund 1.200 Fußballtrainer waren bei der 60. Auflage des ITK dabei, um die Veränderungen im modernen Fußball näher zu beleuchten. Der BDFL ist der Berufsverband der vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) lizenzierten Fußballtrainer mit UEFA-A-Lizenz und UEFA-Pro-Lizenz. Die zentralen Aufgaben des Verbandes sind u.a. die Interessenvertretung des Berufsstandes und die Fortbildung der Trainer im Auftrag des DFB.

„Die Anwesenheit der DFB-Experten Horst Hrubesch (Sportdirektor), Frank Wormuth (Leiter Fußball-Lehrer-Ausbildung) und Ulf Schott (Direktor Jugend, Spielbetrieb, Trainerwesen/Internationale Kooperationen, Talentförderung und Schule) sowie etlicher DFB-Sportlehrer sind ein weiterer Beleg für unsere gute Zusammenarbeit mit dem DFB“, so der 1. Vizepräsident des BDFL Manfred Schaub.

„In spannenden Referaten und gut aufgebauten Praxis-Demonstrationen gab es eine ganze Reihe verwertbarer Erkenntnisse, die wertvoll in die künftige Trainerarbeit eingebaut werden können“, so Maik „Hinweise aus Wissenschaft und Trainingslehre werden ebenso wie Anregungen zur Spieltaktik hilfreich sein.“

+++ SV Uhlenhorst-Adler – Jetzt auch Partnerverein FC St. Pauli Fußballschule +++

 

 

 

 

 

 

 

 

Zielgruppe: Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahren.

Das Powercamp richtet sich an SpielerInnen aus dem Bereich D-, C- und B- Jugend. Es ist sowohl für leistungsorientierte Spieler, aber auch für Einsteiger gedacht. Die Trainingsinhalte orientieren sich dabei an dem Ausbildungskonzept des Nachwuchsleistungszentrums des FC St. Pauli.

Das Programm im Powercamp sieht vor, dass die Teilnehmer im Bereich Technik, Technik-Taktik und Athletik trainiert werden. Zum Abschluss der Campwoche bekommt jeder Teilnehmer auf Wunsch ein Zeugnis.

Neben dem sportlichen Teil gehören auch teambildende Maßnahmen (Spiele und Aufgaben) zum Programm. Jeder Teilnehmer ist dabei aufgefordert, innerhalb der Trainingsgruppe mit Respekt und Fairness andere Teilnehmer zu behandeln.