Kategorie: News

+++ Unser sportlicher Leiter des Grundlagenbereichs Maik Zaborowski beim Austausch der Trainer-Elite in Bochum +++

60. Internationaler Trainer-Kongress (ITK) des Bundes Deutscher Fußball-Lehrer (BDFL) vom 24. bis 26. Juli 2017 in Bochum

„Zielgerichtetes Angriffsspiel als Schlüssel zum Erfolg“ lautete das Thema
beim Internationalen Trainer-Kongress des Bundes Deutscher Fußball-Lehrer (BDFL), der in den vergangenen Tagen in Bochum stattfand. Mit von der Partie war auch unser sportlicher Leiter des Grundlagenbereichs Maik Zaborowski, der sich bei diesem Stelldichein der Fachleute über die neuesten Trends im Trainerwesen informierte.

Horst Hrubesch, Matthias Sammer, Ralf Rangnick, Dieter Hecking, Mirko Slomka, Frank Wormuth, Hellmut Krug, Lutz Michael Fröhlich, Frank Kramer, Daniel Niedzkowski, Hermann Gerland – die Liste der Top-Referenten während des 60. ITK des BDFL las sich wie ein „Who is Who“ des deutschen Fußballs. „ Mit diesen herausragenden Referenten ist uns eine interessante und äußerst informative Fortbildungsveranstaltung gelungen“, zeigte sich BDFL-Präsident Lutz Hangartner mit dem Verlauf des Kongresses sehr zufrieden.

Die deutschen Fußballtrainer mit A-Lizenz und Fußball-Lehrer-Lizenz sowie Kollegen aus Europa und Übersee, darunter 50 führende Trainer/Trainerausbilder aus 30 Ländern, trafen sich zur zentralen Fortbildung des BDFL vom 24. Juli bis 26. Juli 2017 in Bochum.

Neben zahlreichen regionalen Fortbildungsangeboten des BDFL findet auch einmal jährlich der ITK statt, dieses Jahr zum zweiten Mal nach 2011 in der Ruhrmetropole Bochum, im Herzen des Ruhrgebiets. Rund 1.200 Fußballtrainer waren bei der 60. Auflage des ITK dabei, um die Veränderungen im modernen Fußball näher zu beleuchten. Der BDFL ist der Berufsverband der vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) lizenzierten Fußballtrainer mit UEFA-A-Lizenz und UEFA-Pro-Lizenz. Die zentralen Aufgaben des Verbandes sind u.a. die Interessenvertretung des Berufsstandes und die Fortbildung der Trainer im Auftrag des DFB.

„Die Anwesenheit der DFB-Experten Horst Hrubesch (Sportdirektor), Frank Wormuth (Leiter Fußball-Lehrer-Ausbildung) und Ulf Schott (Direktor Jugend, Spielbetrieb, Trainerwesen/Internationale Kooperationen, Talentförderung und Schule) sowie etlicher DFB-Sportlehrer sind ein weiterer Beleg für unsere gute Zusammenarbeit mit dem DFB“, so der 1. Vizepräsident des BDFL Manfred Schaub.

„In spannenden Referaten und gut aufgebauten Praxis-Demonstrationen gab es eine ganze Reihe verwertbarer Erkenntnisse, die wertvoll in die künftige Trainerarbeit eingebaut werden können“, so Maik „Hinweise aus Wissenschaft und Trainingslehre werden ebenso wie Anregungen zur Spieltaktik hilfreich sein.“

+++ SV Uhlenhorst-Adler – Jetzt auch Partnerverein FC St. Pauli Fußballschule +++

 

 

 

 

 

 

 

 

Zielgruppe: Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahren.

Das Powercamp richtet sich an SpielerInnen aus dem Bereich D-, C- und B- Jugend. Es ist sowohl für leistungsorientierte Spieler, aber auch für Einsteiger gedacht. Die Trainingsinhalte orientieren sich dabei an dem Ausbildungskonzept des Nachwuchsleistungszentrums des FC St. Pauli.

Das Programm im Powercamp sieht vor, dass die Teilnehmer im Bereich Technik, Technik-Taktik und Athletik trainiert werden. Zum Abschluss der Campwoche bekommt jeder Teilnehmer auf Wunsch ein Zeugnis.

Neben dem sportlichen Teil gehören auch teambildende Maßnahmen (Spiele und Aufgaben) zum Programm. Jeder Teilnehmer ist dabei aufgefordert, innerhalb der Trainingsgruppe mit Respekt und Fairness andere Teilnehmer zu behandeln.

 

 

+++ 2. B-Jugend Jahrgang 2002 – Gothia Cup – +++

Unsere 2. B-Jugend erreichte als Gruppenzweiter die Endrunde des Gothia Cup.

Im ersten Endrundenspiel gewannen die Jungs 3:2!!!

Herzlichen Glückwunsch!!!

Hier die bereits erfolgten Spiele und deren Ergebnisse:

Gruppenphase:
SV Uhlenhorst-Adler vs. IK Sirius FK (Schweden) 4:0
SV Uhlenhorst-Adler vs. EPSM (Griechenland) 0:1
SV Uhlenhorst-Adler vs. IK Klagshamm (Schweden) 4:0

1. Spiel Endrunde:

SV Uhlenhorst-Adler vs. Skoftebyns (Schweden) 3:2

2. Spiel Endrunde am 19.07.2017 gegen Hagaströms (Schweden)

Wir wünschen den Jungs weiterhin viel Erfolg!

Wir berichten weiter!!!

+++ Bericht und Danksagung zum Benefizspiel SOS-Kinderdörfer am 25.06.2017+++

Am 25.06.2017 bestritten ein Team der ranAllstars bestehend aus Ex-Fußballprofis (u. a. Benjamin Lauth, Dirk Schuster, Richard Golz, Lothar Sippel, Stefan Schnor uvm.) und TV-Moderatoren gegen das Team der deutschen „Nationalmannchaft“ von Spitzenköchen (inoffizieller amtierender Europameister der Spitzenköche) ein Benefizspiel zu Gunsten der SOS-Kinderdörfer auf der Anlage des SV Uhlenhorst-Adler 1911/25 e. V..

Dieses Spiel sollte die Initiative „Wir stärken Kinder“ der SOS-Kinderdörfer und sportdeutschland.tv bei Ihrer Arbeit unterstützen. Es sollte möglichst ein großer Betrag an Spendengeldern zusammenkommen.

Hierzu veranstaltenden Croatia und der SV Uhlenhorst-Adler eine Tombola. Dier hierbei erzielten Einnahmen gingen zu 100 % als Spende an die SOS-Kinderdörfer.

Für die Organisation und die Gewinnung von Sponsoren für die Sachpreise der Tombola geht ein besonderer Dank an die Verantwortlichen des Vereinsheims des SV Uhlenhorst-Adler Marco Herrgsell und Nadja Stellmann. Ohne deren tollen Einsatz, wäre eine solch gute Tombola nicht zustande gekommen.

Durch die durchgeführte Tombola wurde eine Spendensumme von 2.800 Euro erzielt!!!

Diese Spende wurde bei der abendlichen Gala durch den 1. Vorsitzenden Croatia Ivo Peric und dem Fußballabteilungsleiter (Vorstandsmitglied) SV Uhlenhorst-Adler Kay Nooß dem anwesenden Verantwortlichen der SOS-Kinderdörfer unter großem Applaus der anwesenden Gäste überreicht.

Das Team der Spitzenköche sammelte innerhalb ihrer Mannschaft für eine Spende. Hier wurde ein Betrag von 3.000 Euro den SOS-Kinderdörfern übergeben.

Auch bei der Benefizgala fand eine Tombola statt. Auch hier wurde ein hoher Betrag erzielt.

Als Gesamtspendensumme wurden knapp 10.000 Euro erzielt!

Wir, der SV Uhlenhorst-Adler möchten uns auch in diesem Beitrag, nochmal für absolute klasse und freundschaftliche Zusammenarbeit mit Croatia bedanken!!! Ohne diese Basis hätte das Event nicht in diesem Ausmaß stattfinden können.

Ebenso müssen wir uns auch beim Team von Pro7Sports für die superklasse Zusammenarbeit bedanken!!! Diese Zusammenarbeit war immer total unkompliziert und war ebenfalls sehr freundschaftlich. Ohne diese Zusammenarbeit wäre unserer Meinung nach auch keine Liveübertragung via Internet auf ran.de und sportdeutschland.tv möglich gewesen.

Vielen, vielen Dank dafür!!!

Und eines darf an dieser Stelle absolut nicht vergessen werden!!!!!! Und das sind die vielen freiwilligen Helfer und Helferinnen beider Vereine!!!! Ohne deren unermüdlichen Einsatz hätte, bei noch so guter Organisation, das Benefizspiel nicht stattfinden können.

Vielen, vielen, vielen Dank an Helfer und Helferinnen von Croatia und SV Uhlenhorst-Adler!!!!!

Wer sich gerne bewegte Bilder oder Fotos der Benefizveranstaltung anschauen möchte, kann dies gern unter den folgenden Links:

http://www.fussballkoeche.de/spielberichte/25-06-2017-benefizspiel-gegen-ran-allstar-team-in-hamburg

http://www.ran.de/fussball/video/benefizkick-ran-allstars-vs-spitzenkoeche-1-halbzeit-clip

http://www.ran.de/fussball/video/benefizkick-ran-allstars-vs-spitzenkoeche-2-halbzeit-clip

Viel Spaß beim Anschauen!

+++ Großes Benefizspiel zu Gunsten der SOS-Kinderdörfer +++

Croatia Hamburg  und der SV Uhlenhorst-Adler freuen sich sehr ankündigen zu dürfen, dass am 25.06.2017 ein großes Benefizspiel zu Gunsten der SOS-Kinderdörfer auf der Anlage des SV Uhlenhorst-Adler an der Beethovenstraße stattfindet.

Zu diesem Spiel werden unter anderem Ex-Bundesligaprofis erscheinen!

Es wurden hierzu eingeladen Sergej Barbarez, Mladen Petric, Bruno Labadia, Stefan Effenberg, Thomas Hellmer, Marcell Jansen,Jaroslav Drobný und viele mehr.

Auf diesem Wege bedanken wir uns vielmals bei Ivo Peric (1. Vorsitzender Croatia) für die tolle und unkomplizierte Zusammenarbeit hinsichtlich der Organisation und alles was dabei zu tun war und bis zu dem Termin noch zu tun ist!

Wir freuen uns sehr auf Euren Besuch!!!!

Wichtiger Hinweis:

Wir möchten alle Besucher des Benefizspiel besonders darum bitten, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen!

Aufgrund der Gegebenheiten an der Beethovenstraße stehen für Besucher nicht ausreichend PKW-Parkplätze zur Verfügung!

Über die folgenden öffentlichen Verkehrsmittel sind wir gut zu erreichen:

Anreise per Bus:

Haltestellen Bachstraße, Mozartstraße und Schumannstraße → Linien 172 u. 173
Haltestellen Beethovenstraße → Linien 25 / 172 / 173 / 606

Anreise per U-Bahn:

Haltestelle Mundsburg → Linie U3
Umsteigen in die Buslinien 25 / 172 / 173 / 606 mit Weiterfahrt zu Haltestelle Beethovenstraße
Von dort zu Fuß entlang der Beethovenstraße ca. 6 Min. bis zur Beethovenstraße 51