Monat: Oktober 2016

+++ Supersenioren – Heimniederlage +++

Sonntag den 01.10.2016

UH-Adler/St. Pauli/HT 16 1.Sen. SG : Niendorf 4.Sen.

0 : 2

Liebe Sportfreunde, hier der nächste Spielbericht von den Super Senioren Ü-60, auch genannt H (HT16)- U (UH-Adler) und
P (St. Pauli) HUP

Am Samstag trafen sich nur 13 Spieler und wir wußten, dass heute ein guter Gegner auf der Beethovenstr. erscheint. Wir wollten konzentriert ins Spiel gehen. Vorne im Sturm waren Manne Glaser und Norbert Hansen. In den ersten Spielzügen gab es schon leider verunglückte Zuspiele und Niendorf konnte dadurch profitieren. In der siebten Min. gelang es unseren drei Abwehrspielern nicht den Ball abzuwehren. Dazu kam noch, dass unser zuverlässiger Torwart Dieter Huster den Ball nur abprallen ließ und der Nachschuss war das 0:1 für Niendorf. Unsere Bälle landeten immer wieder bei Niendorf und durch ihre schnellen Konter, dauerte es bis zur 26. Min. und der Stürmer von Niendorf konnte ungestört mit einem unhaltbaren Schuss unter die Latte das 0:2 erzielen. In der 34. Min. kam unser Manne Glaser vor das Tor von Niendorf, aber sein Schuss landete neben dem Pfosten. In der Halbzeit kam noch Bernhart rein und kam dann ein bisschen besser ins Spiel. Leider bekam Jürgen Sassmann in der 45. Min. eine Zerrung und Werner Reher kam ins Spiel. Ein sehr guter Schuss von Michael Thom wurde vom Niendorfer Torwart bravurös gehalten. Nach 55 Min. wurde Manfred Flöß mit einer Zerrung ausgewechselt. Vier Min. vor Schluss musste Uwe Schulz auch mit Zerrung raus und wir waren nur noch neun Aktive.

Am nächsten Samstag spielen wir gegen Victoria Hamburg und es stellt uns mal wieder auf eine härtere Probe. Es wäre machbar dort gut auszusehen, aber dann muss es uns gelingen eine stärkere Mannschaft auf den Kunstrasen zu schicken!!

Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass es uns in der nächsten Zeit gelingt eine gesamte Mannschaft zu bilden!!

Gruß Peter Keller

+++ 1. A-Jugend Auswärtssieg +++

mannschaftsfoto-1-a-jugend

Verdienter Auswärtssieg

Sonntag ging es für unsere Jungs zum Auswärtsspiel ins 55 Km (!!!) entfernte Lauenburg. Das Spiel begann perfekt. Bereits nach 5 Minuten erzielte Elia aus gut 40 Metern ein absolutes Traumtor. In den folgenden 15 Minuten war das Spiel dann ausgeglichen, Torchancen blieben Mangelware. Dann wurden unsere Jungs spielerisch deutlich stärker und Rohat erzielte in der 25 Minute nach schöner Flanke von Jacob das 2:0. 10 Minuten später fiel nach einer tollen Kombination von Elia und Jasper das 3:0 durch Jacob. Unsere Jungs hatten das Spiel nun im Griff , doch ein missglückter Rückpass führte in der 43.Minute zum 1:3. Doch bereits im Gegenzug stellte Leon den alten Abstand wieder her. Auch in der 2.Halbzeit übernahmen unsere Jungs sofort die Initiative und Rohat erzielte in der 55.Minute das 5:1. In der Folgezeit beherrschten unsere Jungs das Spiel , die gewohnt sichere Abwehr ließ kaum Chancen der Gastgeber zu. Emre per Freistoß in den Winkel und Rohat mit seinem 3. Tor sorgten dann für den 7:1 Endstand. Insgesamt war es ein hochverdienter Sieg, dass der sehr gute Schiedsrichter sicher leitete.